Kakao hilft, Tee nicht

Autor: Marlies Michaelis

Dunkle Schokolade senkt den Blutdruck, Teetrinker dagegen müssen andere Mittel suchen, um ihre Werte in den Griff zu bekommen. Dass ergab eine neue Untersuchung von Kölner Wissenschaftlern.

Dunkle Schokolade wirkt so gut wie manches Medikament gegen Bluthochdruck. Einige Studien ermittelten auch bei Tee diese heilsame Wirkung. Doch das zu unrecht - wie nun Dirk Taubert und seine Kollegen vom Uniklinikum Köln in einer Übersichtsstudie nachwiesen und im Fachmagazin Archives of Internal Medicine (2007, 167: 626-634) veröffentlichten.

Die Rheinländer wollten wissen, was an der vermeintlich heilsamen Kraft von Kakao und Tee dran ist und stellten in einer Metastudie jeweils fünf Einzelergebnisse zur Wirkung von Tee und Kakao auf den Blutdruck zusammen.

Das Ergebnis: Die Kakao-Konsumenten profitierten von der dunklen Kost. Die knapp 90 Teilnehmer, welche über mindestens zwei Wochen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.