Kann das Babys Hirn schaden?

Frage von Dr. Detlev B. Will
Facharzt für Allgemeinmedizin
Wuppertal:

Meine Patientin wurde, während sie mit ihrem zweiten Kind schwanger war, mit Folsäure behandelt. Dieses Kind leidet heute unter Autismus. Kann Folsäure in der Schwangerschaft zentralnervöse Störungen beim Feten hervorrufen?

Antwort von Privatdozentin Dr. Jutta Gärtner
Klinik für allgemeine Pädiatrie, Neurologie und Pneumologie
Universitätsklinik Düsseldorf:

In zahlreichen internationalen Studien wurde gezeigt, daß eine zusätzliche Einnahme von Folsäure um den Konzeptionszeitpunkt und während der ersten Schwangerschaftsmonate das Risiko für das Auftreten von Störungen des Nervensystems und anderen Fehlbildungen nicht erhöht, sondern reduziert. Daher wird eine zusätzliche Folsäureeinnahme von 0,4xa0mg bzw. 4xa0mg pro Tag seit 1992 in den USA und England und seit 1994 auch in Deutschland allen Frauen im gebärfähigen Alter empfohlen.

In umfangreichen Studien, in denen ein Rückgang der Rate von Neuralrohrdefekten...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.