Keinen Lidschatten für Frauen über 40! Es droht das Peri­okuläre Ekzem

Autor: Maria Weiss

Frauen rücken der Augenregion gern mit Make-up und anderen Kosmetika zu Leibe – nicht immer mit dem gewünschten Erfolg. Peri­okuläre Ekzeme sind häufig, hartnäckig und differenzialdia­gnostisch herausfordernd.

Für Hautärzte ist das periokuläre Ekzem vor allem bei über 40-jährigen Damen eine häufige Diagnose. In gut der Hälfte der Fälle handelt es sich um ein allergisches Kontaktekzem. Die Liste möglicher Auslöser ist lang: Infrage kommen Gesichtcremes, Lidschatten, Mascara und Make-up – aber auch alle Formen von Ophthalmika und Kontaktlinsen-Reinigungslösungen. In 10 % der Fälle wird das allergische Kontaktekzem aerogen getriggert – z.B. durch Dämpfe von Nagellack, Raumsprays oder Alleskleber.

Konjunktivitis, Rosazea oder Ekzem?

Auf der Suche nach dem Auslöser hilft neben der sorgfältigen Ana­mnese vor allem die Epikutantestung weiter. Zuerst können die „üblichen Verdächtigen“ getestet...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.