Kirchenluft schnürte Lunge zu

Autor: Md

Alte Kirchen können bei Besuchern Asthmaanfälle verursachen. Ein möglicher Provokationsfaktor: Hühnerei in der Patina!

Mit einer großflächigen atopischen Dermatitis und mittelschwerem Asthma wurde eine 20-Jährige in die Klinik eingeliefert. Schnell fanden die Kollegen heraus, dass die junge Frau gegen Gräserpollen, Katzenhaare, Vogelfedern und Hühnerei allergisch war. Unter einer entsprechenden Therapie und eifreier Diät ging es der Frau deutlich besser.


Fünfzehn Monate später folgte jedoch eine erneute asthmatische Krise, die mit einem hohen IgE-Titer für Hühnereiweiß einherging. Anamnestisch ließen sich die Symptome nur mit der Inhalation von Staub in Verbindung bringen: Eine alte Kathedrale gegenüber der Wohnung der Patientin wurde gerade restauriert.


Die Kollegen erinnerten sich, dass schon im alten...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.