Kissen auf die Sohle!

Autor: Rd

Wenn Sportler über Schmerzen im Vorfuß klagen, wird´s knifflig. Da braucht man schon detektivisches Gespür, will man die Ursache klären ... Besonderes Augenmerk gilt den Schuhen.

Bei Schmerzen im Vorfuß sollte man zunächst die Gelenke des Patienten unter die Lupe nehmen: Prüfen Sie die Stabilität metatarsophalangeal, achten Sie auf eine Arthritis oder verletzte Sehnen. Außerdem fahndet man nach Ermüdungsfrakturen, Knochennekrosen, Exostosen und posttraumatischen oder angeborenen Fehlstellungen. In den Weichteilen können Neurome,

Hämatome oder Lipodystrophien Ursache der Schmerzen sein. An der Haut gilt es Clavi, Warzen oder Häm-angiome auszuschließen. Und auch dem Gefäß- und Nervenstatus sollte man sich akribisch widmen.

"Lassen Sie den Sportler ruhig mal alle seine Schuhe mitbringen", riet Dr. Karl-Heinz Kristen von der Orthopädischen Abteilung des Donauspitals...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.