Knochenstärker schon mit 40?

Autor: CG

"Wie kann ich der Osteoporose vorbeugen?"

 

Ihre 38-jährige Patientin hat sich die Knochendichte messen lassen und macht sich Sorgen wegen zu niedriger Werte. Welchen Rat geben Sie ihr?

Immer mehr gesunde jüngere Leute konsultieren ihrem Arzt wegen erniedrigter Knochendichte, erklärte Professor Dr. Johannes Pfeilschifter, Berufsgenossenschaftliche Kliniken Bergmannsheil, Bochum, im Gespräch mit Medical Tribune. Oft herrsche eine Art Bankkontogedanke nach dem Motto "Ich nehme die Tabletten, dann habe ich später etwas davon". Doch dies sei ein Irrtum, da der Effekt nach Absetzen der Medikamente wieder schwinde.

Kalzium ohne Mangel nutzlos?

"Das Frakturrisiko dieser Personen für die nächsten zehn Jahre ist meist begrenzt, doch hier wird gesundheitsbewussten Menschen oft unnötig Angst gemacht", so der Experte. Außer bei sehr stark erniedrigter Knochendichte empfiehlt er, diese...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.