Knoten kamen von der Gattin

Autor: MW

Wenn ein Rheumatiker Fieber und livide Knoten an den Extremitäten entwickelt, liegt der Verdacht auf eine Vaskulitis im Rahmen der Grundkrankheit nahe. Vorher muss man aber Keime als Ursache ausschließen und dabei evtl. auch mal die treu pflegende Ehefrau etwas näher unter die Lupe nehmen ...

Ein 63-jähriger Patient mit rheumatoider Arthritis entwickelte 15 Monate nach Beginn einer Therapie mit Methotrexat (15 mg/Woche) und Prednisolon (10 mg/d) blaurote Knoten am rechten Unterschenkel und Fußrücken. Nach Absetzen von Methrotrexat kamen weitere papulöse Veränderungen an beiden Händen, Unterarmen, über der rechten Achillessehne und an beiden Oberschenkeln hinzu, berichtet Dr. Wulf Otto Böcher von der Medizinischen Universitätsklinik I Mainz in der "Deutschen Medizinischen Wochenschrift".

Mykobakterium sprang über

Die Wundabstriche waren zunächst alle negativ. Da auch die systemischen Entzündungsparameter bzw. die rheumatoiden Beschwerden zunahmen, vermuteten die Kollegen eine...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.