Kommt der Husten wirklich von der Lunge?

Autor: Manuela Arand, Foto: thinkstock

Husten, Dyspnoe, Thoraxschmerz: Die pneumologischen Hauptsymptome sind so verbreitet wie unspezifisch. Oft lassen sie sich noch nicht einmal sicher auf die Lunge zurückführen.

Symptom Husten: An GERD und ACE-Hemmer denken!

Wichtig: die Differenzierung in akuten und chronischen Husten, wobei die zeitliche Grenze bei acht Wochen gezogen wird. Dieser Zeitrahmen basiert darauf, dass Infekte als häufigste Akutursache in der Regel binnen acht Wochen ausheilen, erklärte Professor Dr. Heinrich Worth, Pneumologe am Facharztzentrum Fürth. Bei akutem Husten ist meist eine kausale oder rasch wirksame symptomatische Therapie möglich. Aber Vorsicht: Es können auch gefährliche Ursachen, wie ein Pneu oder eine dekompensierte Linksherzinsuffizienz, hinter dem Husten stecken.

Eventuell hilft ein PPI oder der Antihypertensiva-Tausch

Das diagnostische „Work-up“ ist auch beim...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.