Kooperation sichert Zukunft – aber in eigener Praxis!

Autor: Rebekka Höhl

Schließen sich Ärzte in einem Zentrum zusammen, hat das positive Auswirkungen für Arzt und Patient: für die Patienten auf die Versorgung, für die Ärzte auf die Motivation und wirtschaftlich sowieso. Sieben Fachärzte aus Erfurt sind begeistert von ihrer Form der Kooperation.

Es liegt mitten im Zentrum, fußläufig, mit der Bahn oder auch bequem mit dem Auto zu erreichen – für die Patienten, die von außerhalb kommen –, mit Parkplatz gleich um die Ecke. Das Facharztzentrum Angerbrunnen in der Erfurter City befindet sich im ältesten Ständerfachwerkhaus Thüringens. „Es ist wahrscheinlich sogar das älteste Ständerfachwerkhaus Deutschlands“, berichtet Dr. Bernd Georg Trümper, Facharzt für Innere Medizin, Pneumologe und Mitbegründer des Zentrums, stolz. Obwohl gerade diese historische Bausubstanz einiges erschwert hat.

Glücksgriff: Top-Standort nahe der alten Praxis

Das Haus war eigentlich ein Glücksgriff: Bester Standort, und es sollte wegen Insolvenz verkauft werden....

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.