Anzeige

Phonokardiographische KHK-Diagnostik Koronarstenosen nicht-invasiv und schnell ausschließen

Medizin und Markt Autor: Pressemitteilung – Acarix AB

Ein neues, innovatives Verfahren zur KHK-Diagnostik stellt die ultrasensitive Phonokardiographie dar. Ein neues, innovatives Verfahren zur KHK-Diagnostik stellt die ultrasensitive Phonokardiographie dar. © iStock/aydinynr

Dass ein Patient mit chronischen Brustschmerzen und Atemnot in der Praxis vorstellig wird, ist keine Seltenheit. Allerdings ist nur in weniger als 10 % dieser Fälle eine koronare Herzerkrankung (KHK) der Auslöser.1,2,3 Im Verdachtsfall ist eine sichere Diagnostik unerlässlich.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.
Anzeige