Kraft-Training aber richtig

Autor: Juraj Gubi

Beim Krafttraining gibt es zwei Möglichkeiten: richtig und gesund oder falsch und gefährlich. Die Effizienz des Trainings bedarf einer korrekten Übungsausführung. Achten Sie deshalb auf folgende Punkte bei Ihrem nächsten Training.

Der Tipp

  • Bei den Übungen sollte eine stabile und sichere Position gewählt werden.
  • Achten Sie auf Ihre Wirbelsäule
    Eine gesunde Wirbelsäule hält bei korrekter Belastung große Kräfte ohne jeglichen Schaden aus. Jedoch ist gerade die Position der Wirbelsäule bei vielen Übungen eine gefährliche Schwachstelle. Für Übungen im Stand gilt die Faustregel: „Brust und Po raus“. Dadurch wird die Wirbelsäule in eine physiologisch günstige Haltung gebracht.
  • Kontrollierte Bewegungsausführung ist effizienter
    Achten Sie darauf, die Übungen langsam und kontrolliert auszuführen. Schnelles reißen hat im Krafttraining nichts verloren. Dadurch entstehen unerwünschte Beschleunigungskräfte und mögliche Verletzungen.
  • Ge...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.