Krebs hat Angst vorm Herrgott?

Autor: AFP

Um Pastoren macht der Krebs offenbar einen Bogen, auch Fischer und Landwirte zählen zu den am wenigsten gefährdeten Berufsgruppen.

Kellner dagegen nehmen in einer skandinavischen Studie die traurige Spitzenposition in der Statistik der Krebsneuerkrankungen ein. Sie tragen das höchste Risiko für Lungen- und Leberkrebs – Folge verrauchter Kneipen und ständiger Einladungen zum Trinken.

Erwartungsgemäß sind auch Arbeiter in der Tabakindustrie und Bergleute stark gefährdet, ein Bronchialkarzinom zu entwickeln. Fischer und Landwirte erwischt es aufgrund der verstärkten Sonneneinstrahlung eher an der Lippe. Als größte Risikofaktoren für eine bösartige Entartung erwiesen sich ganz allgemein Aktiv- und Passivrauchen, Alkoholkonsum und Umgang mit Asbest. Auch Nachtarbeiter müssen vermehrt mit Tumoren rechnen. Zu diesem Ergebnis...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.