Kreuzband gerissen, was nun?

Autor: Dr. Stefanie Kronenberger

Wenn junge aktive Menschen sich das vordere Kreuzband abreißen, stellt sich die Frage: Gleich mit dem Skalpell ran oder erst mal abwarten?

In einer aktuellen schwedischen Studie wurden zwei verschiedene Behandlungsstrategien an 121 jungen Erwachsenen mit Kreuzbandriss geprüft. Entweder man rekonstruierte das Kreuzband frühzeitig operativ oder wartete zunächst die Entwicklung ab und operierte bei Bedarf später.

Vor jeder OP erst mal Reha

Alle Patienten, egal ob mit oder ohne geplante Operation, unterzogen sich zunächst einer strukturierten Rehamaßnahme. Dem Studienprotokoll entsprechend wurden 61 Teilnehmer früh, d.h. innerhalb von zehn Wochen, operiert. Bei 59 Kniepatienten stellte man dagegen die Indikation zur Rekonstruktion des Kreuzbandes erst im Verlauf.

Hier unterzogen sich nach im Mittel einem Jahr 23 dem Eingriff,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.