KVen von Feinden völlig umzingelt?

Autor: det

KBV-Chef Dr. Andreas Köhler sieht sein KV-System von Feinden umzingelt. Vor der Vertreterversammlung der KV Rheinland-Pfalz griff er zu militärischem Vokabular und sprach von einer „Kessellage“, in der die Körperschaften steckten. Ihre Gegner hätten nur noch nicht zum „finalen Schlag“ ausgeholt, weil sie sich nicht einig seien. Vom Gesundheitsministerium (BMG) fühle er sich geradezu vera...

Erleben Sie die KV mal wieder als übermächtige Behörde, etwa weil sie Sie mit unverständlichen RLV-Bescheiden mit desolaten Fallwerten traktiert? Wenn Sie Dr. Köhler in Mainz gehört hätten, müssten Sie eher loslaufen und Ihren armen KV-Boss trösten. Denn nach Lesart des Arztes und Betriebswirtes an der KBV-Spitze haben die KVen derzeit alles – nur keine Macht. Genauer: Ihr noch bestehender Einfluss zerbröselt zunehmend.
Dr. Köhler gab folgende Lagebeschreibung:

  • Mitglieder verabschieden sich real aus dem KV-System.
  • Mitglieder verabschieden sich emotional aus dem KV-System.
  • Die Politik will Wettbewerb und keine KV.
  • Das BMG will die Zerschlagung des KV-Systems.
  • Versicherte und Patienten nehmen das...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.