Lassen Sie sich nicht bluffen

Autor: det

Aut idem ist in Kraft - bloß keiner weiß so ganz genau, was das eigentlich heißt. Wir leuchten für Sie ins Dickicht der widersprüchlichen Weisheiten

Seit dem 21. Februar darf vom Apotheker substituiert werden, wenn der Arzt dies nicht ausdrücklich auf dem Rezept verbietet. Darf, nicht muss! Denn die Definition des laut Gesetz für die Substitution des Apothekers maßgeblichen unteren Preisdrittels kann frühestens in vier Monaten erfolgen und damit erst im dritten Quartal, also ab Juli, wirksam werden. Auch das Gesundheitsministerium spricht inzwischen nicht mehr von einer Substitutionspflicht. Gleichwohl gibt es für das Gesetz, welches den Austausch in der Apotheke von der ärztlich zu erlaubenden Ausnahme zum ggf. zu verbietenden Regelfall macht, keine Übergangsfrist, bis alle Vorgaben erfüllt sind. Die Lesart der Regierung ist, dass der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.