Lauf- und Tanz-Allergie bedroht Sportler

Autor: AW

Ob Joggen, Tanzen oder Volleyballspielen: Bei bestimmten Patienten provoziert körperliche Belastung allergische Symptome. Das Spektrum reicht vom Hauterythem bis zur lebensbedrohlichen Anaphylaxie.

Wenn Patienten nach dem Sport Erytheme, Quaddeln oder auch systemische Symptome entwickeln, sollten Sie differenzialdiagnostisch an eine belastungsinduzierte Anaphylaxie bzw. an eine cholinerge Urtikaria denken, schreibt die Arbeitsgruppe um Robert G. Hosey im "American Family Physician". Bei beiden Krankheitsbildern scheint eine Mastzelldegranulation mit der Freisetzung vasoaktiver Substanzen eine Rolle zu spielen.

Auch starke Gefühle als Auslöser

In der Literatur werden drei belastungsinduzierte urtikarielle Erkrankungen unterschieden: Bei der cholinergen Urtikaria treten kleine (2 bis 5 mm große) punktförmige Papeln auf, die von einer Rötung umgeben sind. Oft manifestiert sie sich auch nur...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.