Leitlinie Typ-1-Diabetes - Debatte um neue Empfehlungen

Autor: Sonja Böhm, Foto: thinkstock

Die aktualisierte Leitlinie zur Therapie des Typ-1-Diabetes liegt vor. Der primäre Einsatz von Insulinanaloga gibt Anlass zur Diskussion.

Nicht alle Empfehlungen der neuen Typ-1-Diabetes-Leitlinien werden von der gesamten Expertengruppe getragen. Einer der Beteiligten gab ein Minderheitenvotum gegen den primären Einsatz von Insulinanaloga ab. Die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Familienmedizin (DEGAM) unterstützt dieses Votum.

HbA1c-Wert unter 7,5 % bei Typ-1-Diabetes

Im Großen und Ganzen bringt die neue Leitlinie der Deutschen Diabetes-Gesellschaft keine überraschenden Neuigkeiten. Als allgemeines Therapieziel für Patienten mit Typ-1-Diabetes hat man sich lediglich auf einen HbA1c-Wert unter 7,5 % geeinigt, der ohne schwerwiegende Hypoglykämien zu erreichen sei.


Die Empfehlung nennt als Referenz vor allem die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.