Lichttherapie für alle Patienten mit Major Depression empfehlenswert

Autor: Dr. Anja Braunwarth; Foto: fotolia, Masson

Winterdepression werden schon lange erfolgreich mit hellem Licht behandelt. Eine neue Studie belegt die Wirksamkeit auch für Patienten mit nicht saisonalen Formen der Major-Depression. Erstaunlich: Licht ist sogar Psychopharmaka überlegen!

Psychotherapie und Antidepressiva gelten als die zwei wesentlichen Säulen in der Behandlung von Major Depressionen. Doch die Erfolgsraten liegen recht niedrig, sodass neue Optionen mehr als willkommen sind. Kanadische Forscher versuchten es daher erneut mit Lichttherapie.

Sie schlossen 122 Patienten in die Studie ein, randomisiert erhielten die Teilnehmer täglich eine 30-minütige Weißlichtbestrahlung mit 10 000 LUX, eine Monotherapie mit Fluoxetin 20 mg (plus Scheinbestrahlung aus einem Ionengenerator), die Kombination aus Licht und Medikament oder Placebotablette mit Placebolampe. Als primären Endpunkt definierte man Änderungen in der Montgomery-Åsberg Depression Rating Scale (MADRS). Die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.