Lidocain-Pflaster auch bei akutem Herpes zoster

Autor: Dr. Elisabeth Nolde

Auch bei akutem Zoster-Schmerz kann Lidocain-Pflaster eingesetzt werden.

Dies geht aus einer Studie mit 46 Patienten, die an akutem Zoster litten, hervor. Innerhalb von vier Wochen nach Krankheitsbeginn wurde den Probanden täglich für die Dauer von zwölf Stunden ein Lidocain-Pflaster (5 %) oder ein Placebopflaster auf das intakte, aber schmerzhafte Hautareal geklebt, berichtete Dr. Anja Potthoff, St. Josef-Hospital, Universität Bochum, beim Derma Update. Somit erfolgte täglich jeweils zwölf Stunden lang eine „Pflaster-on-Therapie“ bzw. eine „Pflaster-off-Therapie“.

Die Behandlung mit dem Lidocain-Pflaster führte zu einer deutlichen Schmerzreduktion, so die Expertin. Etabliert ist diese lokale Schmerzbehandlung bislang nur bei Post-Zoster-Neuralgien – gemäß...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.