Limonade raubt den Nachtschlaf

Autor: CG

Viele Menschen kommen nachts um ihren erholsamen Schlaf, weil ihr Herz, besser gesagt ihre Speiseröhre brennt. Mit Kohlensäure- und Benzo-Entzug könnten etliche sich selbst heilen.

 

 

Eine US-Studie überführte eine Reihe von Übeltätern, die den Reflux anheizen und für nächtliches Sodbrennen sorgen. Von den über 15 000 Teilnehmern, die Rede und Antwort zu ihren Lebens- und Schlafgewohnheiten standen, beklagten 25 % „heartburn“, definiert als Brennen in der Brust, das sie mehrmals im Monat nachts weckte.

Zusammenhänge fanden sich erwartungsgemäß mit Übergewicht, Schnarchen und Hypertonie. Doch auch der Konsum kohlensäurehaltiger Getränke und die Einnahme von Benzodiazepinen entpuppten sich als Ursache für nächtliches Sodbrennen. Andere Medikamente, die ebenfalls den Reflux fördern können (Antidepressiva, Kalziumantagonisten), stören dagegen den Nachtschlaf offenbar nicht.

Faz...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.