Machen viele Narkosen Kinder dumm?

Autor: Manuela Arand, Foto: thinkstock

Leiden Kinder, die schon früh im Leben unter Vollnarkose

operiert werden müssen, unter einer Intelligenzminderung?

Laut einer US-amerikanischen Studie haben oft operierte Kinder ein erhöhtes Risiko, Lernschwierigkeiten zu entwickeln. Möglicherweise stören die eingesetzten Pharmaka die neuronale Entwicklung, meinen die Autoren.

Zwei oder mehr Narkosen nehmen Einfluss auf die Lernfähigkeit

In der Studie wurden 350 Kinder, die im Alter bis zu zwei Jahren zwei oder mehr Narkosen erhalten hatten, mit 700 gematchten Kontrollen verglichen: Lernschwierigkeiten traten bei den exponierten Kindern auch nach Adjustierung für verschiedene Störfaktoren doppelt so häufig auf.


Verhalten und emotionale Entwicklung scheinen dagegen nicht beeinträchtigt zu sein. Die Studienautoren folgern aus ihren Resultaten, dass die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.