Männer in Gefahr

Autor: Rosemarie Plötzeneder

Der Bierbauch wird immer dicker, die Person dazu immer kränker - eine für Industrienationen typische Entwicklung. Schuld daran ist vielleicht gar nicht der Mann, der darunter leidet. Eine Studie hat die Weichmacher in Kunststoffen im Visier.

Weichmacher sind richtige Multitalente: Sie verleihen PVC und anderen Kunststoffen ihre elastischen Eigenschaften, dienen als Trägersubstanz in Kosmetika und sind Hilfsstoffe in Arzneimittel. Und: Sie sorgen dafür, dass Männer zeugungsunfähig, dick und zuckerkrank werden.

Phthalate stehen schon seit längerem unter Verdacht, dass sie zumindest mitverantwortlich für die verminderte Spermienqualität der Männer in den Industrienationen sind. Der Weg dazu führt über das männliche Geschlechtshormon. Niedrige Testosteronwerte scheinen aber auch die Ursache für die Zunahme an Bauchfettgewebe und dadurch verantwortlich für Vorstufen von Diabetes zu sein, berichtet Richard Stahlhut von der University...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.