Magere Ergebnisse bei Diäten

Autor: Marlies Michaelis

Welche Diät ist die beste - diese Frage, die sich zahlreiche Deutsche immer wieder stellen, bearbeiteten nun US-Wissenschaftler in einer neuen Studie. Die Forscher verglichen den Effekt von viert weit verbreiteten Diäten. Das Ergebnis: Die umstrittene Atkins-Diät hatte die Nase vorn.

Das Team um Christopher D. Gardner von der Standford University verglich bei vier Diäten, wie sie nach einem Zeitraum von zwölf Monaten abschnitten. Jeweils fast 80 Teilnehmerinnen praktizierten über diesen Zeitraum die unterschiedlichen Diäten – dann wurde gewogen, so die Autoren im Journal of the American Medical Association (JAMA 2007, 297:969-977).

Die Teilnehmerinnen hatten zu Beginn der Diät einen Body-Mass-Index zwischen 27 und 40 und litten nicht unter Bluthochdruck, Diabetes und anderen schweren Erkrankungen. Dann folgten sie – je nach Gruppe - entweder der Atkins-Diät, der Zone-Diät, der Ornish-Diät oder der LEARN-Diät.

Die Atkins-Diät - benannt nach ihrem Erfinder Robert Atkins –...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.