Mehr Stabilität

Medizin und Markt Autor: Leoni Burggraf

Hybrid-Closed-Loop hält Blutzucker im Zielbereich. Hybrid-Closed-Loop hält Blutzucker im Zielbereich. © sewcream – stock.adobe.com

Das Leben ist nicht steuerbar – und so ist der Blutzuckerspiegel eines Patienten mit Typ-1-Dia­betes allzu oft schlecht eingestellt. Ein selbstlernendes Hybrid-Closed-Loop-System kann die Betroffenen effektiv dabei unterstützen, ihren Zielwert zu halten.

Nicht ständig über die Krankheit nachdenken und nicht immer alles planen müssen – das wünschen sich Patienten mit Typ-1-Diabetes für ihren Alltag. „Doch blaumachen geht für diese Menschen nicht“, bringt es Dr. Jens Kröger, Hamburg, auf den Punkt. Selbst für Betroffene mit großer Routine sei es gar nicht so einfach, den eigenen Insulinbedarf stets im Blick zu haben und den jeweiligen Umständen anzupassen. „Der Blutzuckerspiegel ist ein Abbild des Menschen und kein mechanischer, kalkulierbarer Vorgang“, erklärte der Experte. „Er ist im Grunde nicht berechenbar, sondern abhängig von Stress, Schlaf und etlichen weiteren Faktoren.“

Das erklärt auch, warum bei vielen Patienten der HbA1c-Wert...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.