"Mein Kind hat einen Sprachfehler"

Wenn Kinder die ersten Wörter sprechen, so tun sie das fast immer fehlerhaft. Bestimmte Laute wie "Sch" oder "Kr" oder "Dr" sind ganz besonders schwierig zu artikulieren, so dass sie am Anfang dementsprechend häufig falsch ausgesprochen werden.

 

 

Bis zum Alter von ungefähr vier bis fünf Jahren darf das Kind auch noch Probleme mit der Aussprache haben, insbesondere mit der des "S". Häufig kommt in diesem Alter auch eine Phase mit Stottern hinzu, wenn die Kinder etwas ganz aufgeregt erzählen wollen.
Falls sich die Probleme jedoch nicht allmählich bis zum 5. Lebensjahr von selbst geben, ist es ratsam, in logopädische Behandlung zu gehen, da das Kind bis zum Eintritt in die Schule fehlerfrei sprechen können sollte.

Wenn Ihr Kind zum Beispiel Probleme hat, "Kr", "R" oder "Ch" auszusprechen, wenn es Probleme mit dem normalen Redefluss hat oder Sie bemerken, dass es einfach immer wieder auf bestimmte einfache Begriffe nicht kommt, dann...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.