"Mein Kind ist ständig krank"

Zunächst einmal ist es wichtig, zu wissen, dass ein Kleinkind ungefähr 8-10 Mal im Jahr an banalen Infekten erkrankt. Das ist also nichts Schädliches oder Krankhaftes, sondern hilft dem kindlichen Körper, sein Immunsystem zu trainieren. Man weiß sogar, dass Kinder, die im Baby- und Kleinkindesalter häufiger Infekte hatten, dadurch einen gewissen Schutz gegen Allergien erwerben.

Außerdem gibt es bestimmte Lebensabschnitte, in denen Kinder häufiger erkranken. Dies ist zum Beispiel mit Eintritt in den Kindergarten der Fall. In dieser Zeit wird das Kind einer Vielzahl von für seinen Körper neuen Keimen ausgesetzt, so dass es einen Infekt nach dem anderen nach Hause bringt. Wenn das dazu führt, dass das Kind nahezu ständig krank und geschwächt ist, kann es manchmal ratsam sein, für eine Weile auf den Kindergarten zu verzichten, bis sich das Immunsystem wieder einigermaßen erholt und neue Kraft getankt hat. Ansonsten helfen gegen Infekte bei Kindern Maßnahmen wie viel frische Luft und Bewegung sowie täglich Obst und Gemüse.

An echte Abwehrschwäche sollte man allerdings...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.