Migräne tobt mit Käfern

Autor: FJS

Die Auren einer Migräne können vielgestaltig

 

auftreten - ganz ungewöhnlich jedoch sind die seit Jahren immer wiederkehrenden Liliput-Halluzinationen einer 72-jährigen Patientin.

Schon die Mutter und die Großmutter der alten Dame litten unter Migräne, und sie selbst wurde von den Kopfschmerzen regelmäßig seit ihrem zehnten Lebensjahr heimgesucht. Als Prodromalzeichen fiel ihr meist eine extreme Wachheit auf. Dann kam es zur Aura. Sie erlebte sowohl typische Formen mit Seh- und Sprachstörungen als auch die Aura einer Basilarismigräne mit Schwindel, Doppelbildern und Bewegungsstörungen. Außerdem kam es regelmäßig, jedoch erst auf dem Höhepunkt der Kopfschmerzphase, zu Liliput-Halluzinationen, die zwischen zwei und fünf Minuten anhielten. Dabei sah sie schwarze Käfer mit menschlichen Gesichtern, die über den Teppich oder die Decke krabbelten. Zuerst tauchten nur zwei...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.