Milch trinken trotz Laktosemangel (Teil 3)

Autor: Christine Vetter, Foto: thinkstock

Die Laktoseintoleranz verursacht einen erheblichen Leidensdruck. Aber mit der richtigen Beratung kann man die Milch in der Nahrung erhalten.

Praxisworkshop: Teil 1 - Teil 2 - Teil 3

 

In Kooperation mit Omira Oberland-Milchverwertung GmbH, Ravensburg


Steckbrief: Patient mit „Milchallergie“

Aktuelle Beschwerden

  • 31-jähriger Taxifahrer berichtet über „Milchallergie“
  • unterwegs nur begrenzte Möglichkeiten, die Toilette aufzusuchen
  • wünscht antiallergische Behandlung
  • hoher Leidensdruck: Blähungen, Darmkrämpfe und Durchfälle


Anamnese und Diagnose

  • hat Milchprodukte noch nie besonders gut  vertragen,
  • immer wieder akute Beschwerden nach deren Verzehr ab dem Jugendalter
  • in jüngster Zeit haben verstärkte Probleme
  • die Diagnose „Laktoseintoleranz“ wurde mittels  H2-Atemtest gestellt


Therapie

  • laktosefreie Kost für vier bis...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.