Mit 19 Jahren schon Pillen schlucken?

Frage von Dr. Wolfgang Müller,
Allgemeinarzt,
Wallerstein:

Soll ein 19-jähriger Mann mit einem LDL-Cholesterin von 201xa0mg/dl, Triglyzerid-Werten bis zu 200xa0mg/dl und einer Familienanamnese für KHK schon mit einem CSE-Hemmer behandelt werden?

Antwort von Prof. Dr. Eberhard Windler,
Medizinische Kernklinik und Poliklinik,
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf:

Da es für Zwanzigjährige mit hohen Cholesterinwerten keine Interventionsstudien gibt, muss aus den vorliegenden Erfahrungen ein medizinisch vernünftiges Handlungskonzept abgeleitet werden. Der deutlich erhöhte LDL-Cholesterinwert des genannten Patienten könnte Hinweis auf eine Familiäre Hypercholesterinämie sein, zumal der Vater bereits mit 50 Jahren einen Herzinfarkt erlitten hat. Allerdings sind bei dem Sohn auch die Triglyzeride erhöht, was zu einer kombinierten Hyperlipidämie, möglicherweise auf genetischer Grundlage, passen könnte. Ob tatsächlich eine Familiäre...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.