Mit Demenz noch vier Jahre zu leben

Autor: abr

Demenz bedeutet auch: Die Überlebensraten sinken im Vergleich zu geistig Gesunden auf die Hälfte bis ein Viertel.

In einer britischen Studie verstarben von 438 Betroffenen – alle älter als 65 Jahre – 356 Personen im Verlauf von 14 Jahren, schreiben Jing Xie und Kollegen von der Universität Cambridge im Fachmagazin British Medical Journal (2008, online first). Als lebensverkürzende Faktoren identifizierten die Autoren männliches Geschlecht, höheres Alter zum Zeitpunkt der Erkrankung und Behinderungen. Die mittlere Überlebenszeit betrug 4,1 Jahre für Männer und 4,6 Jahre für Frauen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.