Mit Homöopathie an die Verstauchung

Autor: Medical Tribune

Bei Traumata wie Verstauchungen kann Homöopathie die Heilung beschleunigen. Das lehrt die Erfahrung bei Spitzenathleten.

Die deutschen Bob- und Skeletonfahrer bei Spitzenereignissen wie den Olympischen Spielen fit zu halten und ggf. rasch wieder auf die Beine zu bringen, ist der Job des Orthopäden Dr. Christian Schneider von der Schön Klinik München Harlaching.

Bei Läsionen wie Verstauchungen setzt er, wie eigentlich alle seine Kollegen, auf die Sofortbehandlung nach der PECH-Regel (Pause, Eis, Compression, Hochlagern). Doch darüber hinaus baut der Sportmediziner und Arzt für Naturheilverfahren auch noch auf Homöopathie, um den Schmerz und die Entzündung im Zaum zu halten.

Wie Dr. Schneider berichtete, hat es sich bewährt, verletzten Athleten in den ersten zwei bis drei Stunden nach einem Unfall alle 15...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.