Mit neuer Niere auf der Reise

Autor: Rd

Selbst Fernreisen sind mit einer neuen Niere kein Problem. Allerdings gilt es dabei einige Besonderheiten zu beachten, z.B. beim Essen, Baden oder Sonnen ...

   

Auf einen hohen Hygienestandard und eine gute medizinische Versorgung sollten Nierentransplantierte bei der Wahl ihres Urlaubszieles schon achten. Reisen nach Nordamerika, Westeuropa, Japan oder Australien sind z.B. problemlos möglich, heißt es in einer Presseinformation des Bundesverbandes für Gesundheitsinformation und Verbraucherschutz. Vorausgesetzt, die Organverpflanzung liegt länger als ein Jahr zurück und der Gesundheitszustand des Transplantierten ist stabil.

Lieber Pool als Meer

Zudem sollte ein ausreichender Impfschutz bestehen, da die immunsuppressive Dauertherapie nach der Transplantation die Infektanfälligkeit erhöht. Auch beim Essen müssen Nierentransplantierte...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.