Mit Schilddrüsenkarzinom länger überleben

Autor: MT, Foto: thinkstock

Multikinase-Inhibitor Vandetanib zeigt vielversprechende Ergebnisse bei differenziertem Schilddrüsentumoren.

In einer Phase-III-Studie zeigte kürzlich der Multikinase-Inhibitor Vandetanib eine signifikante Verlängerung des progressionsfreien Überlebens beim nicht resezierbaren lokal fortgeschrittenen oder metastasierten medullären Schilddrüsenkarzinom.1 Ähnliches konnte nun in einer Phase-II-Studie für differenzierte papilläre und follikuläre sowie schlecht differenzierte Tumoren ohne anaplastische Kennzeichen gezeigt werden.2

Vandetanib: Krankheitsstabilisierung und PFS analysiert

Vandetanib hemmt Rezeptoren des vaskulären endothelialen Wachstumsfaktors (VEGF), des epidermalen Wachstumsfaktors (EGF) und die RET-Protoonkogen-Tyrosinkinase und kann einmal täglich oral eingenommen werden. Das...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.