Mit T-Zellen zu revolutionären Therapien

Autor: Professor Dr. Jan Buer und Manfred Braun, Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung, Braunschweig

Professor Dr. Jan Buer und Manfred Braun vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig wagen einen Ausblick auf die zukünftige Behandlung von Rheuma, Diabetes und Co.

Rheuma, Typ-1-Diabetes, Multiple Sklerose, chronisch entzündliche Darmerkrankungen wie Morbus Crohn: Vielen Volkskrankheiten ist gemeinsam, dass sie auf eine Fehl- oder Überreaktion, auf ein „Verrücktspielen“ des Immunsystems zurückgehen. Gerade diese Krankheiten stellen die Medizin noch immer vor gewaltige Probleme. Nach wie vor lassen sie sich nur äußerst schwer heilen. Häufig behandelt man sie immunsuppressiv – mit allen Nachteilen und Gefahren, die eine bewusst herbeigeführte generelle Schwächung der gesamten Immunabwehr mit sich bringt. Und meist erkennen die behandelnden Ärzte sie erst viel zu spät; wenn sich Symptome zeigen, ist das Zerstörungswerk der fehlgeleiteten Immunzellen, die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.