Mit Vitamin B gegen die Neuropathie

Trotz unklarer Datenlage wird Vitamin B häufig zur Therapie der diabetischen Neuropathie eingesetzt. Jetzt haben Experten diesen Behandlungsansatz erneut überprüft.

Ein Cochrane-Review hat 13 Studien mit insgesamt 741 Teilnehmern unter die Lupe genommen. Eingeschlossen waren auch Patienten mit alkoholisch bedingter Neuropathie, erklärte Professor Dr. Dan Ziegler vom Institut für klinische Diabetologie des Deutschen Diabetes-Zentrums an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf beim Diabetes Update. Eine Untersuchung war mit Benfotiamin durchgeführt worden, einem fettlöslichen Thiaminderivat, das die Thiaminspiegel in Blut und Gewebe deutlich stärker steigert als Vitamin B selbst. Der Review konnte nicht mit ausreichender Evidenz einen Nutzen der Vitamintherapie belegen. Bei alkoholischer Neuropathie ergab eine kleine Studie eine leichte Verbesserung der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.