Mit Zink zur besserer Fitness

Autor: Juraj Gubi

Viele Stoffwechselvorgänge sind im Körper vom Zink abhängig. Deshalb kommt es bei einem Zinkmangel zu vielfältigen Störungen.

Der Tipp

Bei der Berücksichtigung zinkreicher Lebensmittel ist die empfohlene Aufnahme von 20 Milligramm kaum zu schaffen, so dass Zinkversorgung kritisch ist und Engpässe auftreten können. Vollkornprodukte, Fleisch, Käse, Blütenpollen, Kürbiskerne, Milch und Fisch sind sehr gute Zinklieferanten.

Achten Sie bei Verwendung von Vollkornprodukten auf eine hohe Vitamin C Versorgung und auf die Verwendung von Brot mit Sauerteig. Dadurch wird die in Vollkornprodukten enthaltene Phytinsäure abgebaut, wodurch sowohl die Zink- als auch die Eisenaufnahme verbessert wird.

Eine einfache und schnelle Portion Zink erhalten Sie, wenn Sie 3 EL Weizenkeimen mit Joghurt als Zwischenmahlzeit nehmen.

Die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.