Nachts Penis messen erlaubt Potenz-Prognose

Autor: AW

Welchem Mann mit Erektionsschwäche hilft ein PDE-5-Hemmer? Ein neuer Test klärt die Aussichten.

Wenn Männer z.B. nach radikaler Prostatektomie an erektiler Dysfunktion leiden, bessert die allabendliche Einnahme eines PDE-5-Hemmers neben den nächtlichen Erektionen auch die spontane erektile Funktion, erklärte Professor Dr. Frank Sommer vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf auf dem 59. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Urologie. Untersuchungen des Referenten zeigen nun, dass sich der Erfolg dieser Therapie vorhersagen lässt. Eine RigiScan®-Messung unter der Medikation dokumentiert die nächtlichen penilen Tumeszenzen. Führt die Therapie zu normalen nächtlichen Erektionen, kann unter Berücksichtigung der Pharmakokinetik das am besten geeignete Präparat und die notwendige Dosis...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.