Narben

Autor: Christiane von der Eltz, Dr. Regina Schick

Eine Narbe ist das Ergebnis einer Wundheilung. Die Hautwunde wird durch Bindegewebe geschlossen, es entsteht eine mehr oder weniger große Narbe. Oft sind Narben weiß, glänzend und kaum sichtbar. Manchmal sind sie jedoch auch wulstig, mit Ausläufern und können somit zum kosmetischen Problem werden.

Narben können aber nicht nur ästhetisch störend sein, sondern auch zu funktionellen Behinderungen führen, wenn sie an Gelenken sitzen. Narben können auch Schmerzen oder Juckreiz verursachen, oft noch lange nachdem sie sich gebildet haben.

Häufige Ursachen

  • Verletzungen (Schnitt- und Schürfwunden).
  • Verbrennungen.
  • Verätzungen.
  • Operationen.
  • Impfungen.
  • Hauterkrankungen, z.B. Akne.

Was Sie tun können

  • Beim...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.