Naschen lockt Darmkrebs

Autor: VS

Westliche Kost mit viel rotem Fleisch, Süßigkeiten, Pommes frites und raffiniertem Getreide fördert

 

offenbar die Entstehung von Kolonkarzinomen.

US-Forscher sammelten Diät-Informationen von über 76 000 Frauen und verfolgten deren Krankheitsverlauf über zwölf Jahre. Die Ernährungsgewohnheiten teilten sie in jeweils fünf abgestufte Quintilen von westlicher Kost bzw. "vernünftiger Kost" ein. Mit letzterer war ein hoher Konsum von Früchten, Gemüse, Fisch, Geflügel und Vollkornprodukten gemeint. Probanden mit der ausgeprägtesten westlichen Kostform (viel Fett, viel raffiniertes, wenig Vollkorn-Getreide) hatten ein 46 % höheres Risiko für Dickdarmkrebs als Studienteilnehmer in der niedrigsten Quintile.

Bei der "vernünftigen Ernährung" ergab sich ein umgekehrter Zusammenhang mit der Darmkrebsgefahr (je vernünftiger desto geringer...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.