Anzeige
Anzeige

Neue FORTA-Liste online

Medizin und Markt Autor: Dr. Kerstin Tillmann

Wie sind Arzneimittel für den Einsatz bei älteren Patienten geeignet? Wie sind Arzneimittel für den Einsatz bei älteren Patienten geeignet? © iStock.com/Ekachai050050
Anzeige

Welche Typ-2-Diabetes-Medikamente sind auch für ältere Patienten geeignet? Die aktuelle FORTA-Liste nennt insgesamt vier Substanzklassen, deren Einsatz auch in dieser Patientengruppe unverzichtbar oder vorteilhaft ist.

Bereits zum dritten Mal wurden im Rahmen des FORTA(Fit fOR The Aged)-Projektes Arzneimittel danach beurteilt, ob sie für den Einsatz bei älteren Patienten geeignet sind. Dazu stehen vier Kategorien zur Verfügung: Unverzichtbar (A), vorteilheift (B), fragwürdig (C) oder vermeiden (D). Bewertet wurden insgesamt 296 Substanzklassen aus 30 Indikationsbereichen, die im hohen Alter relevant sind – darunter Diabetes Typ 2. Als unverzichtbar – Kategorie A – wurde die Substanzklasse der DDP4-Hemmer eingestuft. Die Bewertung „vorteilhaft (B)“ für den Einsatz bei älteren Patienten mit Typ-2-Diabetes erhielten neben Metformin und GLP1-Analoga auch Insulin und Insulin-Analoga bei stringenter Notwendigkeit.

Das Projekt ist am Institut für klinische Pharmakologie an der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg angesiedelt. Den vollständigen Bericht können Sie hier nachlesen.

Anzeige