Neues hilft beim Wiederholen

Autor: Sy

Hundertmal den selben Stoff zu pauken, macht keinem Schüler Spaß. Britische Forscher fanden nun heraus, dass man auf diese Weise auch nicht unbedingt effektiv lernt. Sie entwickelten deutlich erfolgreichere Strategien.

Auf den ersten Blick erscheint der Ratschlag der Wissenschaftler widersinnig: Um sich Dinge leichter zu merken, sollte man einfach noch mehr Fakten in sein Pensum aufnehmen. Doch die Empfehlungen der Forscher des University College London beruhen auf umfangreichen Untersuchungen. Sie zeigten Versuchs­personen entweder eine Reihe bekannter Bilder oder eine Kombination aus alten und neuen Abbildungen. Teilnehmer, die gemischte Inhalte betrachteten, erinnerten sich anschließend deutlich besser an die schon bekannten Darstellungen.

Aufnahmen mittels Magnet­reso­nanz­tomografie zeigten, dass neue Eindrücke besonders das Mittelhirn stark anregen. In dieser Hirnregion befindet sich unter anderem das...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.