Neurodermitis

Autor: Christiane von der Eltz, Apothekerin/ Dr. Regina Schick, Ärztin

 

Foto: NeurodermitisUnter Neurodermitis oder Atopischer Dermatitis bzw. Atopischem Ekzem oder endogenem Ekzem versteht man eine chronische, juckende, oberflächliche Entzündung der Haut.


Sie gehört zu den atopischen Krankheiten. Dazu zählen Erkrankungen, bei denen es zu einer Überempfindlichkeit gegen Substanzen aus der natürlichen Umgebung wie Gräserpollen, Hausstaub oder Nahrungsmittel kommt. Weitere atopische Erkrankungen sind der Heuschnupfen oder Bronchialasthma.

Durch psychische Belastung kann die Krankheit verschlimmert werden. Hauptmerkmale der Neurodermitis sind Juckreiz, Knötchenbildung auf der Haut und Hautvergröberung an den betroffenen Stellen. Meist treten die Beschwerden in Schüben auf.

Außerdem...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.