Nikotin verkocht Proteine

Autor: Md

Warum fördert Tabakkonsum die Krebsentstehung, den Alzheimer, Diabetes und das Altern?

Amerikanische Forscher glauben einen wesentlichen Pathomechanismus gefunden zu haben: einen bisher unbekannten chemischen Prozess, an dem Nornikotin - eine natürliche Substanz in Tabak, aber auch Nikotinmetabolit - beteiligt ist.

Dieses Nornikotin "verkocht" Proteine, d.h. es bindet irreversibel an bestimmte Aminosäuren an der Proteinoberfläche. Aus diesen veränderten Eiweißen können wiederum durch nicht-enzymatische Glykierung sogenannte Advanced Glycation Endproducts entstehen, die u.a. bei Diabetes, Atherosklerose, Alzheimer und Karzinomen eine Rolle spielen sollen. Bei Rauchern ließen sich höhere Blutspiegel von Nornikotin-modifizierten Proteinen nachweisen als bei Nichtrauchern, auch...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.