Null Bock auf

Autor: kol

KV-Chef Dr. Manfred Richter-Reichhelm ist einen

 

unbequemen Kritiker los. Der Allgemeinmediziner

 

Dr. Klaus-Joachim Schilling legte sowohl sein Mandat in der Vertreterversammlung (VV) nieder, als auch den Vorsitz in der Hausärztevereinigung Berlin (HVB).

   

Wie Dr. Schilling verzichtete jetzt auch das VV-Mitglied Uwe Nevermann auf seinen Sitz im Ärzteparlament sowie auf die Mitarbeit im Vorstand der Hausärztevereinigung. Laut HVB wurde der Austritt aus der VV notwendig, um deutlich zu machen, dass unter der gegebenen Mehrheit eine vernünftige Interessenvertretung der Mitglieder nicht möglich ist: "Die Betonkoalition aus Richter-Reichhelms Fachärzten, BPA und Facharztinternisten boykottiert jeden kritischen Ansatz."

In einer persönlichen Erklärung monierte Dr. Schilling, dass zu viele Vertreter bereit seien, "kritiklos vorgefasste Meinungen zu übernehmen", sich "stillschweigend unterzuordnen" oder "lediglich eigene Pfründe zu...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.