Anzeige
Anzeige

Nutzen Sie den Abrechnungsspielraum

Autor: Detmar Ahlgrimm

Wissen Sie, welche Leistungen in Ihrer Praxis

 

besonders rentabel erbracht werden? Dem kommt nach Abschaffung der Praxisbudgets ab Juli besondere Bedeutung zu. Die Strategie für die Zeit nach Budget-Ende in vier Monaten sollte frühzeitig festgelegt werden. Hier finden Sie geldwerte Tipps dazu.

Zum 1. Juli werden die Allgemeinen Bestimmungen A I., Teil B des EBM gestrichen. Darin stehen alle Bestimmungen zu den bisherigen "grünen" Praxisbudgets, den "gelben" Zusatzbudgets und den "roten" freien Leistungen. Das wird mithin alles hinfällig. Falls Sie also bisher zum Beispiel mit einem gelben Zusatzbudget überhaupt nicht zu Rande kamen, weil Sie hier einen ausgeprägten Tätigkeitsschwerpunkt haben, ist diese Abrechnungsgrenze jetzt hinfällig. Wer also erfolgreich Chirotherapie oder Allergologie betreibt, kann dieses Standbein ab Juli ausbauen. Das sollte er tun, wenn diese Leistungen rentabel sind und/oder zum Imagegewinn beitragen und evtl. noch das Anbieten von passenden...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.

Anzeige