Anzeige
Anzeige

Ohne Chemotherapie starten

Medizin und Markt Autor: Christine Vetter

Der PD-L1-Inhibitor erhielt eine Zulassungserweiterung und kann jetzt auch als Erstlinien-Monotherapie eingesetzt werden. Der PD-L1-Inhibitor erhielt eine Zulassungserweiterung und kann jetzt auch als Erstlinien-Monotherapie eingesetzt werden. © iStock/teguhjatipras

Beim metastasierten nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom kann Atezolizumab nun auch als Erstlinien-Monotherapie zum Einsatz kommen. Die Zulassungserweiterung für den PD-L1-Hemmer ermöglicht eine Behandlung, die verträglicher als Chemotherapie ist und geeigneten Patienten einen signifikanten Überlebensvorteil bietet.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.

Anzeige