Optimale Therapie beim frühen Prostatakrebs

Autor: Dr. Carola Gessner, Foto: thinkstock

Was rät man Männern mit lokalisiertem Prostatakarzinom? Ein Experte erläutert die infrage kommenden Strategien.

Die durchschnittliche Lebenserwartung eines 60-Jährigen beträgt etwa 20 Jahre, die eines 70-Jährigen 12 Jahre und des 80-Jährigen acht Jahre. Dies müssen Sie im Kopf haben, wenn Sie über eine Therapie nachdenken, die sich wie beim frühen Prostatakarzinom erst nach zehn Jahren in einem Prognosegewinn niederschlägt, unterstrich Professor Dr. Theo Klotz vom Klinikum Weiden, Klinik für Urologie, Andrologie und Kinderurologie.


Laut S3-Leitlinie ist – abhängig unter anderem vom Alter, Begleiterkrankungen und Patientenwunsch – vieles möglich. Überwachen und Warten, radikale Prostatektomie, Radiatio (ggf. plus temporäre Androgenblockade) und Brachytherapie.

Lieber inkontinent als mit einem...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.