Panik schwächt das Herz

Autor: Fabian Seyfried

Ältere Frauen vermeiden zu Recht unheimliche Situationen: Ein Panik-Anfall erhöht ihr Risiko für Herzinfarkt und frühen Tod erheblich - und das auch noch mehrere Monate bis Jahre nach dem erschreckenden Ereignis.

Immer die Ruhe bewahren - dieses Motto sollten sich ältere Frauen zu Herzen nehmen. Denn Mediziner des Massachusetts General Hospital in Boston fanden nun heraus, dass Panik der Pumpe nicht gut tut. In dem Fachmagazin Archives of General Psychiatry (2007, 64: 1153-1160) schreiben Jordan W. Smoller und Kollegen, dass nach einem panikartigem Anfall das Risiko für einen Herzinfarkt viermal so hoch ist.

Die Forscher fragten mehr als 3000 Frauen, die zwischen 51 und 83 Jahre alt waren, ob sie in den letzten sechs Monaten einen Panik-Anfall erlebt hatten. Bei immerhin jeder zehnten Teilnehmerin war das der Fall. Fünf Jahre nach der Befragung ermittelte das Team um Jordan Smoller, wie es um die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.