Per Vogelgrippe zum Computervirus

Autor: AFP

Computerhacker nutzen die allgemeine Angst vor der Vogelgrippe zur Verbreitung eines neuen Computervirus.

Der Code "Naiva.A" tarne sich mittels einer Word-Datei, die angeblich Informationen zur Vogelgrippe enthalte, warnte die Firma Panda Software am Donnerstag in Duisburg. Tatsächlich sei der Code ein Trojanisches Pferd, das sich auf der Festplatte installiere. Der Trojaner nutze zwei Word Macros, wobei das erste Macro Dateien verändere, erstelle oder lösche. Das zweite installiere Ranky.FY auf dem Computer, über den Hacker die Kontrolle über den infizierten Rechner übernehmen könnten.

Zum Schutz empfahl Panda Software den Usern, ihre Sicherheitsstufe auf "mittel" zu setzen. Falls der Security Level nicht eingestellt sei, installiere sich der Trojaner auf dem Rechner, sobald das Word-Dokument...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.