Pflegebedürftig – was nun?

Autor: Tanja Güntner

Mit dem Thema Pflege und Pflegeversicherung beschäftigen sich die meisten ungern. Entsprechend hilflos sind viele Menschen dann auch, wenn sie selbst oder ein Angehöriger Pflege brauchen. Wie kommt man im Ernstfall an die Pflege, für die man jahrelang eingezahlt hat?

Cartoon

Prinzipiell gilt: Jede Pflegeleistung muss beantragt werden. Zuständig sind dafür die Pflegekassen. Diese sind jeweils der Krankenkasse angegliedert. Sie versenden auf Anforderung die Antragsformulare und stehen auch für Fragen zur Verfügung.

Wer vor der endgültigen Feststellung der Pflegebedürftigkeit bereits einen Pflegedienst zu Hilfe nimmt, muss diesen zunächst selbst bezahlen. Die Belege sollte man unbedingt aufbewahren, denn die Auslagen werden von der Pflegekasse zurückerstattet – vorausgesetzt, es kommt zu einem positiven Bescheid, also zur Einstufung in eine der Pflegestufen. Kosten werden aber immer erst ab Antragstellung erstattet. Deshalb sollte der Pflegeantrag so früh wie...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.